Häufig gestellte Fragen

Ist Universidad Azteca eine anerkannte Universität?
Ja, als anerkannte mexikanische Privatuniversität somit eine anerkannte postsekundäre Bildungseinrichtung nach österreichischem Recht.
Sind die akademischen Grade der Universidad Azteca in Österreich führbar?
Ja, nach § 88 Abs. 1 UG 2002, der ständigen Rechtsprechung und der einschlägigen Auskünfte der Rechtsabteilung des Wissenschaftsministeriums sind die Grade rechtmäßig in Österreich führbar.
Benötige ich eine Bewilligung, Erlaubnis, Bewertung (§ 6 Abs. 6 AuBG) oder Anerkennung (§ 90 UG 2002 Nostrifizierung) für die Führung des akademischen Grades in Österreich?
Nein, die Führung steht frei und wird allein durch das Gesetz ermöglicht und geregelt, dazu bedarf es keiner Zustimmung durch Dritte. Der akademische Grad ist in der Form – auch in abgekürzter Form – wie in der Verleihungsurkunde vorgesehen zu führen. Der Doctor (Dr.) der Universidad Azteca wird als „Dr.“ geführt.
Welche Studiensprachen werden angeboten?
Deutsch, Englisch, Spanisch.
Ich habe zahlreiche berufliche Qualifikationen, Aus- und Weiterbildungen, aber kein abgeschlossenes Studium. Kann ich an der Universidad Azteca zugelassen werden?
Ja, die Universidad Azteca beurteilt jeden Bewerber individuell und erstellt ein persönliches Qualifikationsprofil, um die erlangten Kenntnisse und Fertigkeiten anzurechnen und den Studienanfänger dort abzuholen, wo er steht und auf seine Stärken zu setzen.
Ich habe zwei abgebrochene Studien und zahlreiche ECTS Anrechnungspunkte und Semesterstunden gesammelt. Nützen mir diese Studienleistungen etwas und kann ich die anrechnen lassen?
Ja, indem diese nach österreichischem Recht (§ 78 Abs.1 UG) anrechenbar sind, können diese von der Universidad Azteca anerkannt werden. Dies gilt für alle Studienprogramme der Universidad Azteca European Programmes in Österreich.
Ich habe kein Vorstudium, weise jedoch Berufsausbildungen und Gewerbeberechtigungen auf, komme ich für ein Studium in Frage?
Ja, in Professionellen Studien oder in Betriebswirtschaft.
Die Module der Fernstudien sind online zu absolvieren, kann ich das von zu Hause aus und was muss ich dabei beachten?
Ja, die online Prüfungen können jederzeit abgelegt werden. Zu beachten ist das jeweilige Zeitlimit pro Prüfung. Insgesamt kann eine nicht bestandene Prüfung zweimal wiederholt werden.
Was ist das Verhältnis von Europäischem Qualifikationsrahmen EQR, Hochschulraum EHEA, ECTS und ECVET im Rahmen der Studienprogramme der Universidad Atzeca?
Die Universidad Azteca integriert die Ansätze, die darauf abzielen, eine Gleichwertigkeit zwischen Qualifikationen, die den Ebenen 6, 7 und 8 des EQR entsprechen, und akademischen Graden, die den Ebenen des EHEA nach den Dublin Descriptoren entsprechen (1 Bachelor, 2 Master, 3 Doktor) durch Anwendung der hiefür verwendeten Credits-Systeme ECVET und ECTS bei der individuellen Bewertung von Qualifikationsniveaus. Dies fördert die Durchlässigkeit zwischen beruflichen Qualifikationen und akademischen Graden. So entspricht etwa ein EQR Qualifikationsniveau 8 (beruflicher Experte) dem Niveau der dritten Ebene des EHEA (Doktor).
Was nützt mir eine Qualifikation der Ebene 8 des EQR?
Damit können Sie mit „advanced standing“ zum Doktorat in Professionellen Studien zugelassen werden.
Ich habe über 240 ECTS Anrechnungspunkte in verschiedenen Studienrichtungen und Studienplänen gesammelt, aber keines dieser Studien abgeschlossen. Kann ich diese ECTS Punkte nutzen und werde ich damit zu einem Doktorat zugelassen?
Ja, das mexikanische Studienrecht regelt, dass entweder ein Diplomstudienabschluss vorliegen muss, oder die Anzahl der Leistungspunkte, die für einen Diplomstudienabschluss notwendig wären. Sie kämen damit für ein Doktorat in Advanced Studies oder Individual Studies in Frage. Wir empfehlen allerdings, diese Punkte auf einen Master anrechnen zu lassen in einem kombinierten Master- und Doktorstudium.
Ich habe die Bewerbungsunterlagen erhalten und weiß nicht, ob ich mich verbindlich bewerben soll. Was passiert, wenn ich es mir anders überlege und von dem Studium zurück treten will?
Gar nichts. Sofern Sie uns eine vollständige Bewerbung übermittelt haben, wird diese von uns bearbeitet und eine Zulassungs-Evaluierung vorhandener Qualifikationen durchgeführt. Diese Zulassung ist eine Kombination aus Zulassungsbescheid und Angebot eines Studienplanes, den Sie noch absolvieren müssen. Erst nach Eingang der Studiengebühren haben Sie dieses Angebot angenommen und sich verbindlich eingeschrieben, nicht bereits mit der Bewerbung.
Ich bin eine Diplom-Krankenschwester mit Zusatzausbildungen, die ich im Laufe meiner Karriere absolviert habe. Nunmehr möchte ich aus persönlichen Gründen den Universitätslehrgang zum Bachelor of Science in Nursing absolvieren. Werde ich zugelassen?
Ja. Dieses Studienangebot richtet sich ausschließlich an DGKS, die im Rahmen eines top-up Studiums den BSc in Nursing erlangen wollen. Zusatzausbildungen werden weitgehend auf den Studienplan angerechnet.
Kann man an der Universidad Azteca Medizin studieren?
Nein
Sind die akademischen Grade der Universidad Azteca in öffentliche Urkunden eintragbar?
Nein, wie alle akademischen Grade, die außerhalb des vom Gesetzgeber bevorzugten Raumes EU/EWR verliehen wurden, sind die Grade der Universidad Azteca zwar nach § 88 Abs. 1 UG führbar jedoch nicht nach § 88 Abs. 1a UG in öffentliche Urkunden eintragbar. Sie empfehlen sich daher in erster Linie für Studierende, die nicht um der Eintragung des akademischen Grades willen studieren.
Sind die akademischen Grade der spanischen Partneruniversität UCAM, mit der die Universidad Azteca gemeinsam in Österreich Studien anbietet, in öffentliche Urkunden eintragbar?
Ja, die akademischen Grade des „Magister“ sind als Mag. In öffentliche Urkunden in Österreich eintragbar, da die UCAM eine staatlich anerkannte spanische Universität (EU) ist.
Die Studiengebühren sind bei Inskription in voller Höhe fällig. Kann ich diese auch in Raten bezahlen?
Bei reinen Fernstudien über das Dekanat Innsbruck sind die Studiengebühren bei Inskription in voller Höhe fällig. Die Studiengebühren an den Branch Campus Standorten in Leobersdorf und Graz-Seggau sind semesterweise fällig.
Kann ich für ein Studium an der Universidad Azteca in Bildungskarenz gehen?
: Von dieser Möglichkeit haben unseres Wissens bereits einige Studierende Gebrauch gemacht und wurden vom AMS oder dem Europäischen Sozialfonds oder von Arbeitgebern gefördert.
Ich habe einen Meisterbrief, der entspricht der Ebene 7 des EQR. Werde ich damit zu einem Studium zugelassen?
Ja, Sie können diese Qualifikation an der Universidad Atzeca durch Evaluierung und Qualifikationsprüfung für einen Master in Professional Studies validieren lassen.
Ist für jedes Doktorstudium in jedem Fall eine Dissertation notwendig?
Nein, es gibt bei den Studienrichtungen Professional Studies, Advanced Studies und Individual Studies die Möglichkeit, die Qualifikation durch Gleichwertigkeiten und mittels Doktorprüfung (Rite) zu belegen.
Was ist Prior Learning Assessment?
Beim Prior Learning Assessment stellt der Studierende sein persönliches Qualifikationsportfolio zusammen und bildet dies so ab, dass einzelnde Fertigkeiten und Kenntnisse den Inhalten eines Studienplanes entsprechen und auf diese Weise der Nachweis erbracht wird, dass der Studierende diese Vorkenntnisse bereits mitbringt und so auf seinen Studienplan anrechnen lassen kann.
Kann ich alle Vorstudienleistungen, beruflichen Qualifikationen und Vorkenntnisse auf ein Studium anrechnen lassen und damit bereits die Voraussetzungen erfüllen?
Grundsätzlich ja. In Mexiko, Irland und Frankreich u.a. gibt es die Möglichkeit, Vorkenntnisse auf alle akademischen Studienprogramme, vom Bachelor bis zum Doktor, unbegrenzt anrechnen zu lassen. In jedem Fall ist das Studium mit dem Nachweis dieser Kenntnisse und einer Prüfung abzuschließen.
Ich bin Magister einer Fachhochschule. Werde ich damit zum Doktorat zugelassen?
Ja, da der Abschluss Sie zum Doktorstudium berechtigt.
Ich bin Master of Arts einer Fachhochschule. Werde ich damit zum Doktorat zugelassen?
Ja, da der Abschluss Sie zum Doktorstudium berechtigt.
Ich bin Diplom-Ingenieur (Bauingenieur) und habe zahlreiche Jahre Berufserfahrung. Kann ich die Berufserfahrung auf ein Doktorat in professionellen Studien (Architektur) anrechnen lassen?
Ja, Sie können Ihre Projekte und Berufserfahren geltend machen.
Ich bin Baumeister, welcher Qualifikation entspricht das?
Einem Master in Professional Studies.
Ich bin Lebens- und Sozialberater. Werde ich mit dieser Ausbildung zugelassen?
Ja, insbesondere zum inter-universitären Studium in Psychologie (MSc) an der Universidad Atzeca und dem Magister in Coaching (Mag.) an der UCAM.
Was ist ein Universitätslehrgang nach Artikel 59 des mexikanischen Bildungsgesetzes?
In vielen Ländern gibt es Studiengänge, die auch als Regelstudien bezeichnet werden, und universitätseigene Lehrgänge, irreguläre Studien der Fortbildung und Spezialisierung. In Österreich gibt es zahlreiche Universitätslehrgänge, die mit Mastergraden abschließen. In Mexico gelten ähnliche Regeln, es sind hier die Universitäten nicht beschränkt auf die Art der Universitätslehrgänge, die sie anbieten. Universitätseigene Grade regeln u.a. das italienische, spanische und französische Studienrecht und sind global weit verbreitet. In Österreich gibt es in Summe mehr Lehrgänge, die von Universitäten, Fachhochschulen, pädagogischen Hochschulen angeboten werden, als es Regelstudienabschlüsse in Studiengängen gibt.
Was ist ein grado propio bzw. ein universitätseigener akademischer Grad?
Der grado propio ist ein universitätseigener akademischer Grad, der nach Abschluss eines Universitätslehrganges von der durchführenden Universität verliehen wird. Er entfaltet nicht den selben effectus civilis bzw. die selben Rechtsfolgen wie ein akademischer Grad aus einem Regelstudium. Insbesondere berechtigt er nicht allgemein, sondern in der Regel nur an der verleihenden Universität oder Partneruniversitäten den Zugang zu weiterführenden Studien, und entfaltet – sofern nicht gesetzlich anderes geregelt ist (wie z.B. bei Unternehmensberatern bzw. Finanzdienstleistern in der betreffenden Befähigungsnachweisverordnung) – keine Berufsrechte in reglementierten Berufen. Einer individuellen Anerkennung durch Arbeitgeber steht jedoch nichts entgegen und ist bei individuellen Qualifikationsprofilen jedenfalls zu berücksichtigen.
Kann ich die Studienleistungen aus einem Universitätslehrgang auf ein Regelstudium anrechnen lassen?
Die Anrechnung von Studienleistungen aus Universitätslehrgängen ist in Österreich grundsätzlich nach § 78 Abs. 1 UG möglich, und im Einzelfall Angelegenheit der Universität, an welcher die Studienleistungen angerechnet werden sollen.
Ich habe ein Diplomstudium mit 240 ECTS und in der Folge einen Universitätslehrgang mit 120 ECTS abgeschlossen. Werde ich damit zu einem Doktorstudium zugelassen?
Ja, soferne die Studienrichtung und das betreffende Doktorstudium von der Universidad Azteca angeboten wird, können Sie mit diesen ECTS Anrechnungspunkten direkt zur Dissertation im Rigorosumdoktorat (Doktorat mit Dissertation) zugelassen werden oder sich für ein Doktorat in Höheren Studien (Advanced Studies) zwecks Validierung der Vorstudien bewerben.
Ich habe im Ausland an einer privaten Business School mit Akkreditierung ein Studium abgeschlossen. Die Business School ist jedoch im Herkunftsland nicht national anerkannt als postsekundäre Bildungseinrichtung. Wird das von der Universidad Azteca anerkannt?
Das wird im Einzelfall geprüft. Es gibt u.a. in der Schweiz und in Frankreich private Business Schools oder Hochschulen, die zwar keine staatliche Anerkennung durch die nationalen Behörden oder Akkreditierungsagenturen genießen, jedoch legal arbeiten und eine Akkreditierung für die Institution oder einzelne Ausbildungsprogramme von einer Akkreditierungsagentur aufweisen, die in einem der internationalen Dachverbände (z.B. ENQA, EQAR, CHEA, INQAAHE et.al.) als im Herkunftsland staatlich anerkannter bzw. als seriöser privater Akkreditierer gelistet ist. Zahlreiche private Business Schools weisen hochwertige institutionelle Akkreditierungen (z.B. ASIC) oder Programmakkreditierungen (FIBAA, AMBA, EFMD, ECBE, ACBSP, et.al.) auf. Diese Programme sind mit Lehrgängen universitären Charakters nach dem alten österreichischen Universitätsstudiengesetz 1997 vergleichbar und werden bei positiver Prüfung von der Universidad Azteca angerechnet oder anerkannt.
Ich möchte einen Universitätslehrgang der Universidad Azteca absolvieren, der in Österreich angeboten wird. Wo bin ich eingeschrieben, in Österreich oder in Mexiko?
Sie sind direkt an der Universidad Azteca in Mexiko eingeschrieben und studieren an der Universität, auch wenn Sie Module in Österreich online absolvieren oder an Präsenzveranstaltungen mit Prüfungscharakter teilnehmen. (Dies gilt sinngemäß für Doppeldiplomstudien mit Partneruniversitäten)
Wer verleiht nach Abschluss eines Universitätslehrganges den akademischen Grad?
Alle akademischen Grade werden ausschließlich von der Universidad Atzeca in Mexiko verliehen. Es ist ausschließlich mexikanisches Studienrecht anwendbar. Bei Doppeldiplomstudien gilt dies für die UCAM in Spanien bzw. die UCN in Nicaragua sinngemäß.
Bekomme ich eine Inskriptionsbestätigung und Matrikelnummer, sobald ich mich eingeschrieben habe?
Ja, sofern alle Ihre Inskriptionsunterlagen vollständig vorliegen, wir eine Zulassungsevaluierung durchgeführt haben und Sie Ihre Studiengebühren bezahlt haben, gelten Sie als eingeschrieben. Sie erhalten von der Registratur der Universidad Azteca eine Inskriptionsbestätigung (Constancia) per Email als PDF und einen online Zugang zu Ihrem Stammdatenblatt auf der Website der Universidad Azteca in Mexiko.
Bekomme ich nach Abschluss eine Verleihungsurkunde (Diplom) mit dem akademischen Grad und ein Zeugnis?
Ja, die Universidad Atzeca in Mexiko verleiht Ihnen ein beglaubigtes Diplom bzw. den akademischen Grad und einen Transcript bzw. ein Diploma Supplement.
Bestätigt die Universidad Azteca auf Anfrage meinen Abschluss gegenüber Dritten?
Solange uns Ihre ausdrückliche Zustimmung im Einzelfall vorliegt, ja. Ansonsten unterliegen Ihre personenbezogenen Daten den mexikanischen Datenschutzbestimmungen.
Ich bin Bilanzbuchhalter und Wirtschaftsprüfer mit einem Diplomstudienabschluss Mag.rer.soc.oec. und interessiere mich für ein Doktorstudium. Wofür komme ich in Frage?
Sie kommen für die Validierung (professional studies, advanced studies) ebenso in Frage wie für ein Doctor of Business Administration Studienprogramm.
Aus steuerlichen Gründen möchte ich die Studiengebühren splitten. Kann ich heuer die Hälfte und nächstes Jahr die andere Hälfte bezahlen?
Bei Blended Learning Studien an den Standorten Campus Leobersdorf und Campus Graz-Seggau sind die Studiengebühren semesterweise fällig. Bei reinen Fernstudien sind die Studiengebühren bei Inskription fällig. Bei internationalen Fernstudien erlaubt die Universidad Azteca keine Ratenzahlungen. Bitte nehmen Sie ein Bildungsdarlehen auf oder wenden sich an Ihre Hausbank, dann können Sie ein allfälliges Darlehen über die Laufzeit abzahlen und steuerlich geltend machen.
Kann ich nur den spanischen Magister in Business Administration oder Coaching oder Qualitätsmanagement allein ohne den dualen akademischen Grad der Partner-Universität absolvieren?
Nein, nicht solange es sich um ein Doppeldiplomstudium handelt. In diesem Fall sind zwingend mindestens die beiden Partner-Universitäten beteiligt, da es sich um ein inter-universitäres Doppeldiplomprogramm handelt.
Mein Arbeitgeber verlangt von mir nach Abschluss des Lehrganges eine Bestätigung des Wissenschaftsministeriums in Wien, an wen soll ich mich wenden?
Nach der Geschäftsordnung des Wissenschaftsministeriums ist für die nach § 27 Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz 2011 in Österreich rechtmäßig durchgeführten Studienprogramme ausländischer Universitäten unmittelbar die Rechtsabteilung am Wissenschaftsministerium zuständig.
Welche Auskunft darf ich von der Rechtsabteilung erwarten?
Ohne dieser Auskunft im Einzelfall vorwegzugreifen, teilt die Rechtsabteilung in der Regel so oder ähnlich mit: „Beim Studienprogramm an der Universidad Azteca handelt es sich nicht um ein Studienprogramm mit offizieller Anerkennung, sondern um ein - im Sinne der Terminologie nach dem österreichischen Universitätsrecht- einem Universitätslehrgang vergleichbares Studienprogramm. Dieses hat aber seine Grundlage im mexikanischen Bildungsgesetz, ist aber ohne offizielle staatliche Anerkennung. Im vorliegenden Fall kann das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung bestätigen, dass es sich bei der Einrichtung um eine im Sitzstaat anerkannte postsekundäre Bildungseinrichtung handelt, dass die Studien rechtmäßig angeboten werden und dass Rechtswirkungen wie Führung des akademischen Grades in Österreich und Abschluss eines Studienprogrammes an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung mit Folgewirkungen, wie sie nach österreichischen hochschulrechtlichen Bestimmungen vorgesehen sind, wie die Möglichkeit von Anerkennungen bei Gleichwertigkeit, verbunden sind.“
Was ist die Aufnahme in das Verzeichnis nach § 27 HS-QSG und was bedeutet die rechtmäßige Durchführung in Österreich?
Der § 27 Abs. 1 regelt grenzüberschreitende Studien. Bildungseinrichtungen, die in ihrem jeweiligen Herkunfts- bzw. Sitzstaat als postsekundär im Sinne des § 51 Abs. 2 Z 1 UG anerkannt sind, dürfen in Österreich ihre Studien durchführen, soweit diese in ihrem Herkunfts- bzw. Sitzstaat anerkannte Ausbildungen im Sinne des § 51 Abs. 2 Z 1 UG darstellen und diese Studien und akademischen Grade mit österreichischen Studien und akademischen Graden vergleichbar sind. Die Durchführung der Studien ist zu melden. (…) Das Anbieten von Studien, welche mit österreichischen Studien nicht vergleichbar sind, ist unzulässig. Bildungseinrichtungen, die in ihrem jeweiligen Herkunfts- bzw. Sitzstaat nicht als postsekundär im Sinne des § 51 Abs. 2 Z 1 UG anerkannt sind, dürfen Studien in Österreich nicht anbieten.

Mit der Meldung sind Urkunden vorzulegen, aus denen hervorgeht, dass die Bildungseinrichtung in ihrem jeweiligen Herkunfts- bzw. Sitzstaat als postsekundär im Sinne des § 51 Abs. 2 Z 1 UG anerkannt ist sowie die Rechtsgrundlage dieser Anerkennung und der Anerkennung des jeweiligen Studiums im Herkunfts- bzw. Sitzstaat.

Meldestelle ist die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria.

Soferne die (…) angeführten Nachweise nicht vorgelegt werden oder die dort genannten Voraussetzungen nicht erfüllt sind, ist die Aufnahme des Studienbetriebs bzw. das Anbieten der betreffenden Studien in Österreich nicht zulässig.

Die Meldestelle hat ein Verzeichnis der gemeldeten Bildungseinrichtungen und Studien zu führen und auf dem neuesten Stand zu halten. Die Bundesministerin oder der Bundesminister ist darüber regelmäßig zu informieren.
Warum sind einige Studienprogramme der Universidad Atzeca (und ihrer Partneruniversitäten) im Verzeichnis nach § 27 Abs. 6 HS-QSG ohne Zusammenarbeit mit österreichischen Bildungseinrichtungen und andere Studienprogramme als in Zusammenarbeit mit österreichischen Bildungseinrichtungen gelistet?
Sofern ausländische Studien in Zusammenarbeit mit österreichischen Bildungseinrichtungen angeboten werden sollen, benötigen diese vor Aufnahme des Studienbetriebs eine Bestätigung der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria, mit der sichergestellt wird, dass die an der österreichischen Bildungseinrichtung angebotenen Leistungen bzw. Anteile an den ausländischen Studien internationalen akademischen Standards entsprechen. Die Bestätigung wird auf der Grundlage einer externen Evaluierung durch die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria gemäß internationaler Standards erteilt.

Bei einer österreichischen Bildungeinrichtung, die der administrativen Unterstützung der Studienprograme der Universidad Azteca dient, handelt es sich um das vereinfachte Verfahren und den Audit der Raum- und Sachausstattung, da alle akademischen Belange ausschließlich in die Domäne der Universidad Azteca (bzw.der Partneruniversitäten) fallen.
Ist das Verfahren nach § 27 HS-QSG eine Akkreditierung oder eine Anerkennung?
Nein, der § 27 Abs. 7 HS-QSG regelt, mit der Aufnahme in das Verzeichnis gemäß Abs. 6 ist keine Feststellung der Gleichwertigkeit mit österreichischen Studien und entsprechenden österreichischen akademischen Graden verbunden. Die Studien und akademischen Grade gelten als solche des Herkunfts- bzw. Sitzstaates der Bildungseinrichtung.

Dazu erläutert das Wissenschaftsministerium in einem Schriftsatz an die Universidad Azteca und UCN:

Die Registrierung von ausländischen Bildungseinrichtungen hat nicht eine Prüfung des Inhaltes des Studiums oder eine Genehmigung des Curriculums oder Anerkennung des Studiums zum Inhalt, sondern bloß eine formale Prüfung, ob diese ausländische Einrichtung eine anerkannte postsekundäre Bildungseinrichtung im Sitzstaat ist und ob sie dieses Studium im Sitzstaat und hier in Österreich rechtmäßig anbieten darf und welche Rechtswirkungen mit dem Abschluss dieses Studienprogrammes hier in Österreich verbunden sind. Gemäß den österreichischen Registrierungsvorschriften müssen im Sitzstaat der Einrichtung mit der Absolvierung des Studiums dieselben Rechtswirkungen, unabhängig ob das Studium im Sitzstaat der Einrichtung oder in Österreich abgeschlossen wurde, verbunden sein.
Was ist ein Inter-Universitäres Studienprogramm?
Universidad Azteca kooperiert mit den Partneruniversitäten Universidad Central de Nicaragua UCN und Universidad Católica San Antonio de Murcia UCAM und bietet Studien an, die von den beteiligten Universitäten gemeinsam durchgeführt werden.
Was ist ein Doppeldiplom-Studium?
Bei einem Doppeldiplom-Studium werden nach Abschluss von zwei Universitäten jeweils ein Diplom bzw. ein akademischer Grad verliehen. Es gibt zwei Arten von inter-universitären Programmen der Universidad Atzeca:

(1) Programme, bei denen ein Doppel-Diplom jeweils von der Universidad Atzeca und der Partner-Universität UCN oder UCAM verliehen wird.

(2) Programme, bei denen die gemeinsame Infrastruktur der Universidad Azteca und der Partneruniversitäten genutzt wird, die Universidad Azteca eine Schlüsselstelle in der organisatorischen Abwicklung spielt, die verliehenen Grade jedoch von der UCN und der UCAM stammen.
Was ist ein Regelstudium an der UCN?
Bei den Studienprogrammen bzw. den Anteilen an den ausländischen Studien der UCN handelt es sich um Studiengänge und nicht um Universitätslehrgänge. Diese akademischen Grade entfalten die volle rechtliche Wirkung anerkannter Studienabschlüsse im Herkunftsland. Die Universidad Central de Nicaragua UCN ist eine vollautonome Universität, vergleichbar mit einer öffentlichen österreichischen Universität. Österreichische öffentliche Universitäten benötigen keine Programmakkreditierung oder explizite staatliche Anerkennung einzelner Studiengänge und Abschlüsse, sie sind verpflichtet, durch periodische Audits am gesetzlichen Qualitätssicherungssystem nach dem HS-QSG teilzunehmen. Die gleichen Regeln gelten für die UCN in Nicaragua. Die UCN ist eine vom Nationalen Universitätsrat CNU genehmigte und mit Gesetzesbeschluss als Universität anerkannte voll autonome Institution der höheren Bildung, die am gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätssicherungsverfahren durch den Nationalen Rat für Evaluierung und Akkreditierung CNEA teilnimmt.
Was ist ein Universitätslehrgang und was ist ein universitätseigener Grad der UCAM?
Es handelt sich dabei aliquot zum österreichischen Studienrecht um einen universitätseigenen Lehrgang und um einen universitätseigenen akademischen Grad, der seine rechtliche Deckung im Artikel 34 Abs. 3 des spanischen Universitätsgesetzes hat. Der akademische Grad kann somit in Österreich rechtmäßig geführt und in öffentliche Urkunden eingetragen werden.
Wann kann ich mit dem Fernstudium beginnen?
Jetzt und jederzeit. Fordern Sie unsere Bewerbungsunterlagen an.

Universidad Azteca - European Programmes
© Copyright 2018. All Rights Reserved.
Impressum